Freizeit am See

Der ALBUS LACUS.

Sport im LACUS am Weissensee.

Der Weissensee ist der viertgrößte und höchstgelegene der Kärntner Badeseen, der trotz seiner Lage auf 930 Metern Seehöhe im Sommer eine angenehm warme Wassertemperatur von 24 ° C erreicht. Mit seinen 6,5 km² Wasserfläche und dem 23 km langen Ufer bietet der See viel Raum für Wassersport und Badevergnügen. Da die Uferlänge nur zu einem Drittel verbaut ist, begeistert der Weissensee nach wie vor mit seiner fjordähnlichen Landschaft und entführt in eine märchenhaft schöne Wasserwelt. Die hervorragende Wasserqualität – nahe an der Trinkwasserqualität - macht den See auch heute noch zu einem herrlichen Fischgewässer, und die Forellen aus dem ALUBS LACUS sind schon seit über einem halben Jahrtausend ein beliebtes kulinarisches Schmankerl der Region. Die größte Seeforelle wurde im Jahr 1974 mit 22 kg aus dem See gezogen. Insgesamt beherbergt der See über 20 Fischarten, neben den Seeforellen auch Karpfen, Hechte, Barsche, Schleien, Reinanken, Zander, Rotfedern. Der See, gemütlich eingebettet in die Gailtaler Alpen, ist überhaupt der perfekte Ausgangspunkt für alles, was der Sommer hier im Programm hat: Schwimmen, Wandern, Mountainbiken‚ Rudern, Kajak fahren, Surfen, Tauchen, Fischen, Reiten, Kutschenfahren und vieles mehr.

made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications Gmbh Logo