Regional genießen

Es geht auch anders

Discover more

Manches ändert sich nie.

Und das ist gut so.

Der Duft der Heimat
Sagt die Nachhaltigkeit
Der Geschmack der Frische
Sagt die Echtheit.

Manches ändert sich nie. Und das ist gut so. Was aus der Region kommt, schmeckt einfach frischer und echter! „Unsere Zwetschken haben keine Straße gesehen“, sagt Thomas Eder. „Und das Wild, aus dem unsere hauseigene Wildsalami produziert wird, hat keine 5 km am Buckel.“ Neue Zeiten brauchen kurze Wege. Darum hat Thomas schon als Kind damit begonnen, regional zu denken, den Focus auf das Ursprüngliche zu lenken. Denn er wollte immer schon Landwirt werden.

Die ersten Schritte

in diese Richtung hat er schon gesetzt

Mit seinem ersten Erdäpfelacker, der bereits einmal eine reichliche Ernte gebracht hat. Mit seinen dreizehn Walliser Schwarznasenschafen, die der Beginn einer Herde sind, die er auf bis zu 25 Tiere aufstocken möchte. Mit der Obsternte, aus der Apfelmus, Zwetschkenröster und anderen Schmankerl hergestellt werden. Außerdem brennt Thomas leidenschaftlich für´s Brennen. Das Ergebnis ist hochgeistig: Seit drei Jahren gibt´s im LACUS hausgebrannten Birnen- und Zwetschkenschnaps, und immer wieder auch ein paar Spezialitäten wie Dirndl- oder Hischbirn-Edelbrand!

Peter Eder hingegen ist der Rauchmeister. Er räuchert mit Leidenschaft seinen Hausspeck, der ebenfalls im LACUS immer wieder am Frühstücksbuffet zum Verkosten bereit liegt.

Das Bekenntnis zur Region

Produkte aus der Weissensee-Region

Es geht im LACUS sehr stark um persönliche Verbundenheit, in der Familie, mit Freunden, Partnern und in der Nachbarschaft. Zusammenhalten und gemeinsam wachsen. Das beginnt beim Teamgedanken und geht weiter bis zur kulinarischen Nachhaltigkeit.

Denn wir meinen nicht nur Regionalität, sondern wir leben sie auch. Wir beziehen den zahlreiche unserer Lebensmittel aus der Region, von den heimischen Bauern genauso wie von den örtlichen Jägern, dem Bäcker, Metzger, Getränkelieferanten und Schnapsbrenner.

Doch auch gewerbliche und handwerkliche Ressourcen kommen in erster Linie aus der näheren Umgebung. Genauso wie viele langfristige Kooperationen, die wir einerseits aus der touristischen Erfahrung, andererseits aus dem familiären Umfeld mitbringen.

Hier in Oberkärnten mit unserer langen Familien- und Tourismustradition können wir noch auf alte Werte zurückgreifen und bauen. Hier wäscht eine Hand die andere. Man hilft sich und hält zusammen. Dadurch können wir nicht nur auf hohe Flexibilität und schnelle Reaktion bei unseren Lieferanten bauen, sondern auch auf zahlreiche heimische Gäste in unserem Wirtshaus und bei regionalen Festen und Feiern.

Unsere regionalen Lieferanten:

  • Brunnwirthof, Weißbriach: Gailtaler Almkäse, Speck

  • Fischzucht Jobst, Greifenburg: Lachsforelle, Regenbogenforelle - Jetzt Video ansehen

  • Fischereibetrieb Payr: Kärntner Laxn

  • Eis-Greissler, Krumbach: Eis

  • Michael Stocker, Greifenburg: Almlamm, Almkalb - Jetzt Video ansehen

  • Stadtbäckerei Pietschnigg, Gmünd: Kärntner Nudeln, Fleisch- und Kletzenkrapfen

  • Weissenseer und Drautaler Jäger: Wildfleisch

  • Kuenzhof, Dölsach: Edelbrände, Liköre

  • Obergasser, Weissensee: Edelbrände, Liköre

  • Biohof Jakober, Weissensee: Joghurt, Frischkäse

  • Bäckerei Holzer, Weissensee: Brot und Gebäck

  • Bäckerei Moritz, St. Lorenzen: Brot und Gebäck

  • Familie Hofpgartner, Kelblach: Schafmilchprodutkte

Weitere Themen

Kärnten
Spielplatz der Natur
OeHV
Umweltgütesiegel
made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications Gmbh Logo